fbpx

[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Pressemitteilung  zu BioZen

Sticker zur Verringerung von Elektrosmog bei Handys

 

Hier die Pressemitteilung zu Biozen

Bereits im Jahr 1992 hat das California Institute of Technology – CALTECH entdeckt, dass bei der Benutzung eines Mobiltelefons in seiner Umgebung ein technisch extrem niederfrequentes magnetisches Feld (ELF-MF) mit Gradienten erstellt wird. Es scheint problematisch zu sein, dass diese kleinen Gradienten die Magnetitkristalle im Inneren unseres Gehirns irritieren. Das hat zur Folge, dass das Gehirn die Produktion bestimmter Reparatur-Proteine und Hormone, die in der Regel einen natürlichen, „schützenden Schild“ gegen Funkwellenfrequenz bieten, stoppt. Solange das „Schutzschild“ fehlt, wird die DNA nach einer gewissen Zeit beschädigt und unser Körper reagiert mit Stress.

 

Nun wurde aber ein Sticker entwickelt, welcher diese Gradienten abflacht und ein natürliches flaches magnetisches Feld simuliert. Solange das ,,Schutzschild“ aktiv ist, sind die Magnetitkristalle nicht irritiert und das körperliche Verfahren funktioniert wie gewohnt. Daher bleibt der Stress Level niedrig. Der flache Sticker heisst BioZen und kann auf Handys, Tablets und anderen mobilen Geräten geklebt werden. Mit seiner gespeicherten Quanteninformation bringt BioZen das Chaos in Ordnung, oder verhindert vielmehr, dass Chaos Auftritt. Dies hat einen positiven Einfluss auf alle Emissionen von mobilen Geräten. Die Technik wird dabei nicht beeinflusst.

Die gesetzlich festgelegte spezifische Absorptionsrate (SAR) schützt unseren Körper nur vor dem Einfluss von Hochfrequenzstrahlung. BioZen ist die einzige Technologie der Welt, die diesen Schutz auch bei niederfrequenter Strahlungsbelastung bietet. Dies ist möglich durch eine positive Veränderung der niederfrequenten elektromagnetischen Felder. Die Konkurrenz zielt nur darauf ab, die SAR-Werte zu senken. Durch die Glättung der magnetischen Peaks wird der Einsatz neuer mobiler Technologien für unsere Körper dauerhaft leichter toleriert. Dies ist sowohl wissenschaftlich als auch medizinisch bewiesen.

Unser Organismus verwendet niedrige Frequenzen (0-30 Hz) für die interne Kommunikation. Die Frequenzen, die unsere Handys in diesem Bereich emittieren, stören diese Kommunikation kontinuierlich. Wie oben erläutert, erzeugen aktive Telefonanrufe ein niederfrequentes elektromagnetisches Feld in der Nähe des Mobiltelefons. Allerdings sind seine Ebenen inkonsistent: Es enthält Lücken und Spitzen. BioZen zerlegt diese Spitzen in glatte Fortschritte, die die elektromagnetischen Felder für unseren Körper tolerieren.

Blutuntersuchungen geben Auskunft über die negativen Auswirkungen der Mobiltelefonstrahlung. Gesundes Blut wird durch einzelne und deutlich sichtbare Blutzellen charakterisiert. Tests, die nach einem 10-minütigen Telefonat ohne BioZen durchgeführt wurden, zeigten Veränderungen im Blutbild (ein modifiziertes Hämatopoetikum): die Blutzellen kleben zusammen. Es ist wahrscheinlich, dass das umgebende Wasserschutzschild oder die Blutzellen selbst aufgrund der negativen Auswirkungen des gegensätzlichen Magnetfeldes die Polarisation verloren haben. Im Gegensatz dazu der gleiche Test, der nach einem 10- minütigen Telefonat mit BioZen durchgeführt wurde zeigte keine Veränderungen im Blutbild.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Kostenloses Webinar
Unsere kostenlosen Webinare finden immer Dienstag und Mittwoch jeweils um 19:00 Uhr statt. Mit dem Link unten kommst du direkt auf unser Webinar. Wenn du den Link per Mail bekommen willst, trage deine Mail Adresse ein.
Kostenloses Platincoin Webinar
Unser kostenloses Platincoin Webinare finden immer am Dienstag und Donnerstag jeweils um 19:00 Uhr auf Deutsch statt. Am Mittwoch um19:00 Uhr findet ein Webinar auf Englisch statt. Mit dem Link rechts kommst du direkt auf unser Webinar. Wenn du den Link per Mail bekommen willst, trage deinen Namen und deine Mail Adresse ein.
Dein Name
Deine Email
Kostenloses Platincoin Webinar
Unser kostenloses Platincoin Webinare finden immer am Montag (Deutsch) Mittwoch (Deutsch/Englisch) Donnerstag (Englisch) Freitag (Deutsch) und täglich auf Spanisch, jeweils um 19:00 Uhr statt. Mit dem Link rechts kommst du direkt auf unser Webinar. Wenn du den Link per Mail bekommen willst, trage deinen Namen und deine Mail Adresse ein.
Dein Name
Deine Email
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL3dhdGNoP3Y9ZnZqZi15OHh6c2s/cmVsPTAmc2hvd2luZm89MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=